Aufrufe
vor 3 Monaten

Made in Uri 2021

  • Text
  • Zurfluh
  • Holz
  • Zeit
  • Kanton
  • Zudem
  • Gisler
  • Fertig
  • Urner
  • Unternehmen
  • Altdorf
Mehr Infos auf www.madeinuri.ch

EINE LEHRE MIT ZUKUNFT!

EINE LEHRE MIT ZUKUNFT! BERUFSLEHREN IN DER AUTOBRANCHE Auf Kony folgt Koni Inhaber Koni Scheuber vor dem Firmensitz seiner beiden Firmen in Amsteg. Finde deinen Traumjob in der Autobranche! Infos über die Autoberufe: www.autoberufe.ch Sichere dir deine Lehrstelle für 2022! BEWIRB DICH JETZT! Nein, im Titel ist kein Tippfehler! Anfang Jahr übergab Kony Scheuber seinen Malerbetrieb nach 25 Jahren (und insgesamt 45 Jahren im Betrieb) seinem Sohn und Beinahe-Namensvetter Koni. Schon der Vater hatte den 1965 gegründeten Familienbetrieb von seinem eigenen Vater übernommen. Nun also übergibt Kony mit «y» an die dritte Generation, Koni mit «i». Dazu gehört auch der bereits 2019 bezogene frische Standort im Grund in Amsteg, der voll auf den jetzigen Chef ausgerichtet ist. Koni Scheuber ist durch Scheuber Events bestens bekannt als Unternehmer in Uri. Unter ihm ist Maler Scheuber neu eine GmbH, die zudem stark wächst. Doch Maler Scheuber bleibt ein zuverlässiger Partner für Maler- und Gerüstbauarbeiten sowie ein Lehrbetrieb, dessen Team harmoniert. Denn auch bei Koni mit «i» stimmt das Motto von Kony mit «y»: «Harmonie in der Farbgebung ist das Resultat innerer Zufriedenheit.» Bei Fragen melde dich direkt bei der Garage deiner Wahl oder kontaktiere: berufsbildung@agvs-ur.ch Scannen und für Schnupperlehre anmelden! Maler Scheuber GmbH Grund 65 6474 Amsteg 079 375 95 59 mail@maler-scheuber.ch www.maler-scheuber.ch

«Achtung, fertig, los» – aber nicht blind! Die Arbeit von Monitron ist auf den ersten Blick unscheinbar und doch enorm wichtig. Denn Monitron misst; und zwar praktisch alles, was es in der Umwelt zu messen gibt. Oft geht es um Baustellenüberwachung oder Hochwasser-Frühwarnsysteme. Auf der Baustelle am Knoten Chastelen beispielsweise überwacht Monitron gleich mehrere sicherheits- und umweltrelevante Werte. Einer davon ist der Wasserpegel der Stillen Reuss. «Ebenfalls wird gemessen, ob die durch die Bauarbeiten entstehenden Erschütterungen potenziell zu Schäden bei den umliegenden Gebäuden führen können», wie Geschäfts führer Michael Fuchs erklärt. Eine weitere wichtige Messung auf der Baustelle Chastelen gilt dem PH-Wert der Stillen Reuss. Messen … Baustellen, wie jene am Knoten Chastelen verfügen für gewöhnlich über eigene Neutralisationsanlagen. Der PH-Wert gibt Auskunft über den Säuregehalt des Wassers und zeigt, ob die Neutralisationsanlage das Baustellenabwasser richtig reinigt und kein Beton unterirdisch oder direkt ins Gewässer fliesst. «Bei uns im Kanton Uri ist das Wasser recht mineralienarm. Der Säuregehalt kann daher schnell steigen», so Michael Fuchs. PH-Messstationen sind aber nicht nur auf Baustellen zu finden, sondern etwa auch im Walenbrunnen und in der Reuss. Jedoch gibt es für zahlreiche der vielfältigen Messungen, welche Kundinnen und Kunden bei Monitron in Auftrag geben, keine Standardgeräte. Dann ist Erfindergeist gefragt. Es müssen Lösungen entwickelt und anhand von Modellversuchen erprobt werden, beispielsweise für Gefahrenüberwachungen. Messtechniker Christian Rüttimann erklärt bei der Baustelle am Knoten Kastelen, worauf bei den Messungen geachtet wird. … und verstehen Monitron konzipiert kundenspezifische Anlagen und Auswertungen, die mit allen Beteiligten besprochen werden. Sind Messwerte irgendeiner Art nicht in Ordnung, wird automatisch ein Alarm ausgelöst. «Bei Baubegleitungen versuchen wir, den Beteiligten zu erklären, was passiert ist, und suchen gemeinsam mit ihnen eine Lösung im Spannungsfeld zwischen Weiterarbeiten und Umweltschutz», erklärt Michael Fuchs. Monitron nimmt also nicht zuletzt eine vermittelnde Position ein. Das Messen nützt nämlich nur etwas, wenn man das Gemessene auch versteht. Dementsprechend findet Michael Fuchs: «Es ist wichtig, Vertrauen zwischen Bauvorhaben und Umweltschutz zu schaffen. Bei ‹Achtung, fertig, los› sind wir also sozusagen das ‹Achtung›.» Rynächtstrasse 13 6460 Altdorf 041 874 77 88 altdorf@monitron.ch www.monitron.ch 15