Aufrufe
vor 11 Monaten

Made in Uri 2021

  • Text
  • Zurfluh
  • Holz
  • Zeit
  • Kanton
  • Zudem
  • Gisler
  • Fertig
  • Urner
  • Unternehmen
  • Altdorf
Mehr Infos auf www.madeinuri.ch

Vinothek und Bäckerei 1620 Sie kommen aus Frankreich und Italien, Elodie und Dani, lebten in Schottland und England, und landeten 2018 in der Schweiz, und wurden von ihrem Amico und Förderer Al Breach nach Andermatt gelockt. «Wir haben uns total in das Tal, das Dorf und die Natur verliebt.» So führen sie seither in einem Haus aus dem Jahr 1620 eine Weinbar, die Vinothek 1620, mit Produkten ausserhalb des Mainstream-Marktes. Ihre Gedanken für Küche, Backstube und Keller beachten Werte wie Tradition und Natürlichkeit. Dani und Elodie lieben es, Menschen willkommen zu heissen und zu bedienen. In der Vinothek 1620 können Weine nicht nur verkostet und gekauft werden, sie vermittelt auch Herkunft und Geschichten, Tradition und Philosophie, die in der Flasche stecken. Die einzigartige Auswahl bekräftigt den ökologischen und biodynamischen Landbau. Elodie und Dani besuchen kleine Weinbaubetriebe und kaufen direkt vor Ort ein. Sie haben auch eine landwirtschaftliche Reise des Backens hinter sich und eine Sauerteig-Kultur mit Mehl aus altem Jura-Getreide und eigener Mutterhefe begonnen, gebacken im Steinofen. Pizza, Focaccia, Bruschetta oder Brot, serviert mit Fleisch und Käse. Elodie und Dani schätzen die Zusammenarbeit in Andermatt und das Angebot mit Produkten aus Uri. So findet man auch das «Anderthaler» aus der Isenthaler Mikrobrauerei auf der Getränkekarte. Gotthardstrasse 44 6490 Andermatt 079 206 51 99 info@vinothek1620.ch www.1620.ch Neu in Altdorf Entsprechend ihrem Ethos betreiben Elodie und Dani an der Höfligasse 3 in Altdorf ab Oktober die Bäckerei 1620. Im Angebot sind zunächst vier Sorten von Sauerteigbroten (Altweizen, Dinkel, Einkorn und Roggenbrot), Croissants und Pain au Chocolat, künftig auch frische Pasta, von Tortellini bis Spaghetti, alles mit Mehl von altem Getreide hergestellt. Es sind Lebensmittel von höchster Qualität, von eingelegten Tomaten, Passata und Olivenöl bis hin zu Foie gras und Produkten aus der Region, zum Beispiel Käse und Produkte in Zusammenarbeit mit Dany Swiss Chocolatier in Altdorf. In der Bäckerei 1620 in Altdorf werden auch die Weine erhältlich sein. Für Elodie und Dani steht G wie Gastfreundschaft, Gemeinschaft, guten Wein, gutes Essen und gute Zeiten geniessen. Sie führen die Weinbar in Andermatt, als wäre es ihr Wohnzimmer. Und Musique ist ihnen sehr wichtig. Deshalb beginnen sie den Abend in der Weinbar mit ein bisschen gutem alten Jazz und Blues, um mit der Zeit auch dem Rock’n’Roll und groovigen Melodien Gehör zu verschaffen. 102

Hier sind Ihre Immobilien in guten Händen «Wir setzen uns für Sie ein»: Monika Horn und Christian Naef von Immobilien Treuhand Naef. Eine Immobilie zu besitzen, ist etwas Schönes, aber es ist auch mit viel Aufwand verbunden. Es gilt, Investitionen zu planen, Nebenkosten abzurechnen, Renovationen zu betreuen. Und mitten in der Nacht ruft ein Mieter an, weil ein Schloss klemmt oder sonst etwas nicht funktioniert. Wäre es nicht schön, wenn sich jemand um all diese Fragen kümmern würde? Das gibt es: Immobilien Treuhand Naef ist in diesem Fall der richtige Ansprechpartner. «Wir sind persönlich für Sie da, wir setzen uns für Sie ein», sagt Geschäftsführer Christian Naef, Immobilien-Bewirtschafter mit eidgenössischem Fachausweis. Verwaltung und Vermittlung von Immobilien zu fairen Konditionen, dafür steht Immobilien Treuhand Naef. Das Angebot ist vielfältig: Verwaltung von Liegenschaften, Nebenkostenabrechnungen, Beratung bei Kauf und Verkauf, Vermittlung von Mietern bei Geschäftsräumen und Wohnungen, Hilfe und Berat ung bei Umbaumassnahmen, Wohnungsabnahmen, Facility Management (Hauswartung), Schlussreinigungen mit Abnahmegarantie bis hin zu Steuererklärungen. Persönlicher Kontakt steht im Zentrum Bei Immobilien gebe es vieles, an das man denken müsse, sagt Christian Naef. Wer muss bezahlen, wenn die Katze das Laminat zerkratzt? Wie gibt man sein Ferienhaus im Ausland in der Steuererklärung an? Wo schreibt man das Haus am besten zum Verkauf aus? «Wir haben das Fachwissen, um all diese Fragen zu beantworten, und wir haben ein gutes Netzwerk», betont Christian Naef. Dabei steht der persönliche Kontakt im Zentrum: «Wir sind klein, gut erreichbar und im Kanton Uri zu Hause.» Christian Naef ist seit 2005 in der Immobilienbranche tätig. Seit 2016 leitet Monika Horn das Sekretariat, und das Geschäft wird kontinuierlich ausgebaut. Heute zählt das Unternehmen fünf Mitarbeitende und betreut Liegenschaften in Uri, Schwyz, Nidwalden, Luzern und Zürich. Immobilien Treuhand Naef bietet seinen Kundinnen und Kunden genau die Dienstleistungen, die sie für ihre Immobilien benötigen, oder gleich das «Rundumpaket»: Vom Estrich bis zur Waschküche kümmern sich Christian Naef und sein Team um alles. «Bei uns ist Ihre Immobilie in guten Händen.» Allmendstrasse 7 6460 Altdorf 041 871 14 43 info@immobilien-naef.ch www.immobilien-naef.ch 103