Aufrufe
vor 1 Jahr

Made in Uri 2020

  • Text
  • Altdorf
  • Urner
  • Gisler
  • Kanton
  • Unternehmen
  • Andermatt
  • Schweiz
  • Produkte
  • Seedorf
  • Betrieb
Mehr Infos auf www.madeinuri.ch

DER TECHNISCHE

DER TECHNISCHE PROBLEMLÖSER FÜR INDIVIDUELLE PRODUKTE Die Tec-Joint AG entwickelt und produziert nach Wünschen Fertigartikel und Halbfabrikate aus dem gesamten Spektrum synthetischer Elastomere (Gummi) – auch zum Schutz von Leben. Darum: weltweit gefragt, produziert in Altdorf. Täglich zerstört Feuer Leben, verursacht hohe Sachschäden und führt zu unwiederbringlichen Verlusten von Werten. Umso wichtiger ist die Verwendung von Werkstoffen und Produkten, ob im Tiefbau oder in Chemieanlagen, ob im Fahrzeug- oder im Schiffsbau, die grundsätzlich Schutz bieten und auch Leben retten können. «Zusammen mit unseren Partnern und unserer Kundschaft entwickeln wir Lösungen und setzen diese rasch um», erklärt Richard Gisler, Geschäftsführer der Tec-Joint AG. Was macht denn die Tec-Joint AG in Altdorf? Zum Beispiel Gummifolien und Platten Die Tec-Joint AG ist eine Tochtergesellschaft der international tätigen Schoop-Gruppe. Sie hat grosse Erfahrung in der Verarbeitung von formfestem, aber elastisch verformbarem Gummimaterial (sogenannten Elastomeren) und von Verbundwerkstoffen. Der Betrieb in Altdorf entwickelt und produziert nach individuellen Wünschen Fertigartikel und Halbfabrikate, Gummifolien und Platten, thermoplastisch- oder elastomerbeschichtete Gewebe und verbindet diese mit Metallen 108

schlanken Struktur können eine hohe Produktequalität, eine schnelle Umsetzung sowie ein umfassendes Dienstleistungspaket angeboten werden. Richard Gisler, Geschäftsführer der Tec-Joint AG mit Mitarbeiter Michael Infanger (von links). und anderen Werkstoffen. Auf ihrem 3-Walzen-Kalander werden Rohlinge für Gummiprodukte aufbereitet. Im Weiteren werden Gewebe mit Gummimaterial friktioniert und belegt. Auf drei Rotationsmaschinen vulkanisieren die Mitarbeitenden Folien und Platten und kaschieren diese auch mit Gewebe. An verschiedenen Spezialanlagen beschichtet die Tec-Joint AG Bänder mit Butyl- oder Acryl-Kleber. Ihre Vulkanisationspressen bieten die Möglichkeit zur Produktion von Gummiplatten sowie Gummi-Metall-Verbindungen und Formteilen. Bänder werden ab Rollenware geschnitten und nach Wunsch abgemessen. Märkte und Lösungen Die Tec-Joint AG ist der technische Problemlöser für die Maschinen- und Elektroindustrie, die Elektronik, den Anlagen-, Behälter- und Apparatebau, die Lager- und Transporttechnik, die Bau- und Bauzulieferbranche, die Medizinaltechnik, den Grundwasserschutz, für Chemieanlagen sowie den Fahrzeug- und Schiffsbau, neuerdings auch für die Skiindustrie. Lösungen sind beispielsweise Brandschutz- und Wasserschutzfolien, leitende und isolierende Dehnfugenabdichtungen, Faltenbeläge für Busse und Bahnen, Rolltreppenelemente, Dichtungsbänder für Nasszellen und Schwimmbäder, Prallschutz und grossvolumige Gummi-Metall-Verbindungen, Innenund Aussendichtbänder für Fenster und Fassaden, hochelastische Fugenbänder, Schwingungsdämpfer für Maschinen oder Spezialausrüstung für Skifelle. Erfahrung und Kompetenz «Höchste Qualität und Zuverlässigkeit sind unser Ziel», betont Richard Gisler. Die Tec-Joint AG sieht die Chance in der individuellen Kombination der Werkstoffe und Entwicklung kundenspezifischer Lösungen. Hierfür bietet das Unternehmen eine fundierte anwendungstechnische Beratung an. Gefragt sind das Know-how und die Produkte, die in Uri produziert werden, auf der ganzen Welt. Dank der Mitarbeit als Quereinsteiger Die Tec-Joint AG in der Industriezone Schächenwald, Altdorf, beschäftigt zurzeit 16 Personen. In einem kleinen Team sind sie für das Bedienen und Einrichten der verschiedenen Maschinen zuständig. Die Mitarbeitenden überwachen die Produktion bezüglich Qualität, Menge und Masshaltigkeit. Zudem helfen sie bei Versuchen und auch bei der Musterfertigung mit. «Unser Betrieb eignet sich vielversprechend für Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen. Die Angestellten werden spezifisch in den Arbeitsablauf und in die Bedienung der Maschinen eingeführt. Voraussetzungen sind gutes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und Zuverlässigkeit», erklärt Richard Gisler. Hilfreich sind gute Kenntnisse in der Industrieproduktion. Industriezone Schächenwald 6460 Altdorf 041 875 75 55 info@tec-joint.ch www.tec-joint.ch 109